PRAKTISCHE TIPPS & NEWS

BLOG

Bauen mit Baustoffen aus Recyclingkunststoff

Bauen und Konstruieren mit Baustoffen aus Recyclingkunststoff

Kunststoffe sind robust, witterungsbeständig und flexibel einsetzbar. Diese Eigenschaften machen sie zu exzellenten Baumaterialien. Nur in Verbindung mit Nachhaltigkeit werden sie für gewöhnlich nicht genannt, denn die Herstellung von Kunststoff erfordert unter anderem den Einsatz fossiler Ressourcen. Werden die Baustoffe aber aus recycelten Kunststoffen hergestellt, haben diese Materialien einen großen Vorteil für die Umwelt. Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Recyclingkunststoff effektiv einsetzen können.

Trendthema Umweltschutz

Nicht erst seit den Auftritten von Greta Thunberg und den Fridays for Future wird Themen wie Klima- und Umweltschutz eine wachsende Bedeutung zuteil. Bei Verbrauchern hat schon längst ein Umdenken stattgefunden: Das ist auch notwendig, denn mit dem Klimawandel sieht sich die moderne Gesellschaft ihrer wohl größten Herausforderung gegenüber. Weitreichende Veränderungen werden in allen Lebensbereichen stattfinden müssen – auch im Baugewerbe.

Recycelte Baustoffe: Aus der größten Schwäche wird die größte Stärke

Ein zentraler Bestandteil des Umweltschutzes ist ein nachhaltigerer Umgang mit Ressourcen, dabei spielt auch die Abfallwirtschaft eine große Rolle. Die Kernfrage lautet: Wohin mit all dem Abfall? Das Hauptproblem von Kunststoff liegt in seiner Nicht-Abbaubarkeit – Plastik verrottet nicht.

Hierin verbirgt sich jedoch das größte Plus von Kunststoffen, denn das recycelte Material ist nicht minder widerstandsfähig als das Ursprungsprodukt.

Recyclingkunststoff im Außenbereich

Seine Langlebigkeit macht Plastik zum idealen Werkstoff für draußen. Im Außenbereich sind Konstruktionen jeder Art ständigen Temperaturschwankungen und wechselnden Wettereinflüssen ausgesetzt. Das setzt Recyclingkunststoff weit weniger zu als anderen Materialien.  Rost oder das Eindringen von Wasser und/oder Verschmutzungen sind kein Problem. Gleichzeitig kann Kunststoff seine Stärken auch im Garten- und Landschaftsbau voll ausspielen: PVC, Polypropylen (PP) oder Polyethylen (PE) sind vergleichsweise leicht und in Form und Farbe nahezu beliebig veränderbar. Daraus ergibt sich eine breite Anwendungsvielfalt.

Kunststoff-Brettprofile als langlebige Alternative zu Holz

Zäune, Tore, Unterkonstruktionen, Träger, Abtrennungen: All das lässt sich mit Brettern aus Recyclingkunststoff herstellen. Im Grunde kann nahezu die gesamte Gartenanlage aus wiederverwertetem Material bestehen.

Oft fällt die Wahl auf andere Baustoffe wie Holz nicht nur aufgrund ihrer Eigenschaften, sondern wegen ihrer Optik. Hier lässt das BRETTPROFIL STANDARD in den Maaßen 200 x 4 x 8 cm aus Recyclingkunststoff aber keine Wünsche offen. Die Oberflächen bilden die Maserung von Holz nach, so dass ein natürlicher Look entsteht und sich die Brettprofile nahtlos in das Ambiente einfügen.

 

Terrassendielen aus recyceltem Kunststoff

Terrassendielen bei EcoTrade

Eine Terrasse ist mehr als der bloße Zwischenraum zwischen Garten und Wohnbereich. Sie ist eine Wohlfühloase, wo man nach einem anstrengenden Tag die letzten Sonnenstrahlen genießt oder eine schöne Zeit bei bestem Wetter mit seinen Liebsten verbringt.

Natürlich soll auch die Terrasse des Hauses mindestens so einladend sein wie der Rest. Unsere TERRASSENDIELEN 200 x 2,8 x 19,5 cm in einem natürlichen Braunton und aus recyceltem Kunststoff werden diesem Anspruch gerecht – und das auch sehr lange.

 

Auf Recycling-Kunststoff setzen und Nachhaltigkeit fördern

Recycelter Baukunststoff ist vielseitig einsetzbar. Gern beraten wir Sie zu Ihrem Vorhaben. Weitere Produkte finden Sie auch in unserem Shop.

Zurück

© 2022 EcoTrade Leipzig GmbH
Externe Resourcen sind ohne Cookies leider nicht verfügbar. Cookies erlauben
';