PRAKTISCHE TIPPS & NEWS

BLOG

Naturnaher Bodenschutz für den Bikepark-Bau

Naturnaher Bodenschutz für den Bikepark-Bau

Die Anzahl der Bikeparks in Deutschland ist so hoch, wie in keinem anderen europäischen Land. Mit 26 Trails für begeisterte Radfahrer gibt es jede Menge Nervenkitzel. Adrenalin pur erhalten auch die Zuschauer bei Bike-Events, wie bspw. dem Ironbike in Ischgl, Österreich. Dabei steht die Sicherheit von Fahrern wie Besuchern an erster Stelle. Damit die Strecken nicht zu schnell abgefahren und instabil werden oder auch für Zuschauer umfunktionierte Wiesenflächen sich abnutzen, braucht es einen Bodenschutz. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie die naturnahe Bodenbefestigung im Bikepark-Bau gelingt.

Bodenbefestigung und Böschungssicherung für Strecken

Attraktive Trails locken jährlich viele Fahrradfahrer auf die Strecken. Doch das Vergnügen stellt die Betreiber von Bikeparks oft vor die Herausforderung, wie man die Strecken langfristig vor Beschädigungen und Abnutzung schützen kann. Auch durch das Wetter und dem damit einhergehenden Regen kann die Strecke instabil und unsicher für die Fahrer werden. Um dem entgegenzuwirken, lohnt sich der Einsatz von Bodenschutzsystemen.

Langfristige Bodenbefestigung mit GrassProtecta

Für eine optimale Bodenbewährung sorgen sogenannte Rasengitter, wie bspw. das TERRAM GrassProtecta. Das hochbelastbare Kunststoffgitter schützt nicht nur die Rasenflächen, sondern beugt auch Bodenverdichtungen vor. Somit wird die natürliche Wasseraufnahme des Bodens weiterhin sichergestellt und Spurrinnen vermieden. Außerdem trägt das Rasenschutzgitter zur Erhöhung der Bodenhaftung bei und gibt den Fahrern mehr Sicherheit.

Das Rasengitter lässt sich sowohl auf bestehende Grünflächen verlegen oder kann für Neuanlagen genutzt werden. Dazu ist kein Unterbau nötig. Einfach das Kunststoffgitter auf den drainierten Boden auslegen und mit Pins befestigen. Mit der Zeit wächst das Gras durch die Gitter und bildet eine stabile Verbindung.

Lesetipp: Dauerhafter Bodenschutz bei Outdoor-Events mit GrassProtecta

Böschungssicherung für Fahrstrecken mit Geozellen

Neben dem Schutz vor Beschädigungen spielt auch die Anlage der Böschungen eine große Rolle. Damit die Strecken bei schlechtem Wetter nicht weggespült werden, ist es wichtig diese entsprechend gut zu befestigen. Für eine hohe Traglast sorgen z.B. TERRAM Geozellen. Das Zellensystem aus hochbelastbaren Faservlies dient als dauerhafte Stabilisierung von weniger tragfähigen Böden und Böschungen.

Dazu ist keinerlei Aushub erforderlich. Die Geozellen werden vor Ort aufgespannt und mit vorhanden Materialien, wie bspw. Sand oder Kies, verfüllt. Durch die Ringzugkraft erfolgt eine gleichmäßige Kraft- und Druckverteilung. Gleichzeitig können Regenwasser und Nährstoffe durch die Zellen hindurchfließen. Die Konstruktion kann dauerhaft eingesetzt werden und lässt sich bei Bedarf aber auch wieder zurückbauen.

Lesetipp: Böschungssicherung mit TERRAM Geozellen

Bodenbefestigung für Zuschauer-Hot-Spots auf Bike-Events

Bikeparks bieten nicht nur ein Erlebnis für Fahrer, sondern lassen auch Zuschauer bei Veranstaltungen und Bike-Events mitfiebern. Oftmals werden dafür bestehende Wege und Wiesenflächen umfunktioniert, wodurch diese schnell abgenutzt werden und anschließend aufwendig aufgebarbeitet werden müssen. Um die Natur zu schützen, lohnt sich der Einsatz von flexiblen Bodenschutzgittern, wie bspw. dem TERRAM BodMat.

Das BodMat besteht aus einem weichen Elastomer und bietet eine hohe Rutsch- und Trittsicherheit. Durch seine Gitterstruktur bleibt die Drainagefähigkeit erhalten und es bilden sich keine Pfützen oder Staunässe, die für die Zuschauer zur Rutschpartie werden können. Zudem wird durch die verteilte Druckbelastung der Untergrund geschützt. Nach dem Event lassen sich die Rasengitter flexibel zurückbauen. Für eine dauerhafte Befestigung und Schutz der Rasenflächen empfehlen wir eher den Einsatz von TERRAM GrassProtecta.

Wir können wir Sie bei Ihrem Bikepark-Projekt unterstützen?

Sie haben Fragen zum Einsatz der unterschiedlichen Produkte oder benötigen Hilfe bei der richtigen Kalkulation für Ihr Bikepark-Projekt? Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf. Gern lassen wir Ihnen auch weitere Informationen zu unserem Ironbike-Projekt in Ischgl zukommen.

Der neue EcoTrade Grünbau-Produkt­katalog ist da!

Entdecken Sie unser Grünbau-Sortiment auf einen Blick.

Zurück

© 2022 EcoTrade Leipzig GmbH
Externe Resourcen sind ohne Cookies leider nicht verfügbar. Cookies erlauben
';