PRAKTISCHE TIPPS & NEWS

BLOG

Hangbegrünung im Industriebau mit TERRAM Geozellen

Hangbegrünung im Industriebau mit TERRAM Geozellen

Der Bau einer Industrieanlage ist ein Eingriff in die Landschaft, so auch im Brandenburgischen Baruth. Um die Umgebung möglichst naturnah wiederherzustellen, werden unsere TERRAM Geozellen auf insgesamt 3.000m² Fläche zur Hangbegrünung eingesetzt. Sie sorgen nicht nur für eine ausreichende Stabilisierung, sondern verhindern auch das Abrutschen der Böschung und tragen so zum Erosionsschutz bei. Alles Wissenswerte zum Einsatz und der Funktionsweise der Geozellen erfahren Sie in diesem Beitrag.

 

Warum ist eine Hangbefestigung notwendig?

Um den Bau der EUGAL-Pipeline bei Baruth so ökologisch wie möglich zu machen, wird das Gebiet durch extensiven Bewuchs nachträglich begrünt. Zum Einlassen der Leitungen wird der Boden herabgesenkt. Es entsteht ein Gefälle mit einem Neigungswinkel von 1:1, das auch aufgrund eines sehr sandigen Untergrunds befestigt werden muss. Dafür ist ein entsprechender Bodenschutz notwendig, der der Erosion entlang des Hanges vorbeugen kann. Insbesondere bei starken Regenfällen droht andernfalls ein Abrutschen oder Abscheren der Bodenschicht.

 

Wie wird der Bodenschutz mit TERRAM Geozellen realisiert?

In Baruth kommen die TERRAM Geozellen 25/15 auf insgesamt 3.000 m² Fläche zum Einsatz. Das Zellsystem besitzt eine Wabenstruktur aus Faservlies, die mit Substrat aufgefüllt wird. Die Geozellen können mit Hilfe von einfachen Befestigungshaken fixiert werden. Über Ringzugkräfte wird das Substrat zusammengehalten. Es entsteht eine Art steife Platte als Überbau der Bestandsböschung, die die hangabwärtsschiebende Kraft neutralisiert und die Fläche stabilisiert.

In den 15 Zentimeter hohen Geozellen entsteht eine ideale Wachstumsgrundlage für die zur Begrünung genutzten Pflanzen. Der Vliesstoff ermöglicht einen vollständigen Wasserdurchfluss, ohne dass die Stabilität der Zellen, beispielsweise durch Perforation, beeinträchtigt wird. Auch bei Starkregen kann der Boden die Feuchtigkeit sehr schnell aufnehmen, was ein Erodieren der Böschung verhindert. Auf die Art ist eine gleichmäßige Verteilung des Regenwassers sichergestellt, die die Vegetation unterstützt und eine naturnahe Begrünung der Böschung ermöglicht. 

Lesetipp: Mehr zur Böschungssicherung mit Geotextilien erfahren Sie in diesem Beitrag

TERRAM Geozellen bei EcoTrade

TERRAM Geocell wurde für einen tragfähigen Unterbau mit wenig Aushub entwickelt und ist neben der Hangbegrünung noch in vielen weiteren Bausituationen einsetzbar. Zum Beispiel:

  • Einschnitt- oder Dammbauwerke
  • Überdeckung Kunststoffabdichtungen
  • Deponieabdichtsysteme
  • Uferbefestigung
  • Speicherbecken und Teiche
  • Deichanlagen und Hochwasserschutz
  • Umweltbau
  • Lärmschutz
  • Dachbegrünung

Wir bieten Ihnen die Geozellen in unterschiedlichen Größen für die verschiedensten Projekte an. Weitere Informationen zu TERRAM Geozellen zur Hangbefestigung finden Sie unter: https://www.ecotrade-leipzig.de/terram-geozellen-hangbefestigung.html. Sprechen Sie uns gern an, um Ihr Vorhaben gemeinsam mit uns zu planen und zu kalkulieren.

Zurück

© 2022 EcoTrade Leipzig GmbH
Externe Resourcen sind ohne Cookies leider nicht verfügbar. Cookies erlauben
';