NACHHALTIG & BESTÄNDIG

öffentliches Grün - Bodenschutz mit Rasengitter

Öffentliches Grün - Bodenschutz - TERRAM GrassProtecta

Friedrichsplatz, Mannheim

Stadt Mannheim, Grünflächen und Umwelt

Bodenschutz auf öffentlichen Grün

Projekt: Friedrichsplatz, Mannheim
Kunde: Stadt Mannheim, Grünflächen und Umwelt
Produkt: Terram GRASSPROTECTA® Rasengitter Premium

Das TERRAM GRASSPROTECTA® Rasengitter bietet effektiven Bodenschutz auf öffentlichen Boden und erhält gleichzeitig eine optisch attraktive Grünfläche.

Vorteile

  • deutliche Reduzierung der Pflegekosten für den Bodenschutz
  • dauerhafter Bodenschutz auf natürliche Grünflächen
  • Schutz der Grasnarbe vor Abnutzung
  • Vermeidung von Pfützen, Matsch und Spurrinnen
  • belastbar bis 8t pro Achse und daher befahrbar mit Technik
  • schnell und einfach zu verlegen
  • Rasenschutzgitter kann auf bereits bestehende Rasenflächen aufgebracht werden
  • Unterbau oder Erdarbeiten zur Vorbereitung sind nicht notwendig
  • keine Versiegelung des Bodens und Erhaltung der natürlichen Dränage
  • sichtbare Schäden der Rasenoberfläche durch Nager werden vermieden
  • die Grünflächen sind auch bei Regenwetter barrierefrei zugänglich

Bodenschutz mit Hilfe des GrassProtecta Rasengitters

Das Mannheimer Wahrzeichen, der Wasserturm, ist in einer der größten und schönsten Jugendstilanlagen Europas eingebettet. 1890 entstand die Anlage als Schmuckplatz und Eingangsportal für die vornehme östliche Stadterweiterung und bildet noch heute für viele Besucher eine Art „Tor zur Innenstadt“. Die Anlage ist nach französischem Vorbild gärtnerisch in Symmetrie angelegt worden, wobei der Brunnen und die Rasenflächen auf ursprünglichem Geländeniveau liegen und die außen herumführenden Straßen aufgeschüttet sind.

Die Pflege der Anlage war im Bereich der Rasenböschungen für die Stadtgärtner problematisch. Beim Wendemanöver vor dem Treppenbereich, scherte der Großflächen-Spindelmäher tiefe Spuren in die Grasnarbe. Zudem bestand dabei die Gefahr, in die Hecken zu rutschen. Weiterhin hinterließen Besucher durch die regelmäßige Nutzung der Rasenflächen unansehnliche Laufspuren auf der Grünfläche und Nager beschädigten die Oberfläche der Grasnarbe. Die beschädigten Stellen mussten regelmäßig in Handarbeit ausgebessert werden, was erhebliche Kosten für die Verantwortlichen verursachte. Daraufhin entschied sich die Stadt Mannheim, das TERRAM GrassProtecta Rasengitter von EcoTrade zu verwenden, um den Untergrund zu stabilisieren und die Grasnarbe zu schützen.

Vorher:

Im Sommer 2012 wurde das TERRAM GrassProtecta Rasengitter an den kritischen Punkten vor den Treppengängen am Böschungsbereich eingesetzt. Dafür wurde der Rasen frisch gemäht, das Bodenschutzgitter verlegt und mit U-Pins fixiert. Der Rasen hat das oszillierte Gitter so gut durchwurzelt, dass man dieses fast nicht mehr erkennen kann und bietet dauerhaften Bodenschutz vor mechanischen Belastungen.

Die Belastung durch den Wendevorgang beim Mähen wurde abgefangen und eine Beschädigung der Grasnarbe blieb aus. Auch wenn mittlerweile der Großflächen-Spindelmäher durch einen Mähroboter ersetzt wurde, ist die Stadt Mannheim nach wie vor sehr zufrieden mit dem GrassProtecta Rasengitter, da als nützlicher Nebeneffekt, die Barrierewirkung des Gitters die Kaninchen in diesem Bereich zurückhält. Diese können dort keine Höhlenausgänge mehr graben und der Rasen behält seine grüne, gepflegte Oberfläche.

Nachher:

© 2022 EcoTrade Leipzig GmbH
Externe Resourcen sind ohne Cookies leider nicht verfügbar. Cookies erlauben
';